Mode für den Sommer 2022: Trendy Outfit geht auch – und erst recht – secondhand

Jul 4, 2022 | Damenmode

Luftig-leicht bekleidet – so fühlt sich der Sommer richtig an. Damit du cool durch die schönste Jahreszeit kommst, brauchst du ein paar trendige Teile. Wir zeigen dir, auf welche Pieces du nicht verzichten kannst und wie du Sommerkleider-Trends günstig umsetzt. 

Frau mit Sommerkleid

Klar ist, Retro liegt bei den Sommerkleidern voll im Trend. Es gibt unzählige secondhand Hosen, Röcke, T-Shirts und Schuhe, die nur darauf warten, wieder an die frische Sommerluft zu kommen. Die Auswahl ist riesig – deshalb fragst du dich vielleicht: Was liegt diesen Sommer im Trend?

Die Farben: Colorblocking-Rules!

Leuchtende Farben heben die Sommerstimmung. Dabei lautet das Motto: Keine Angst vor Kombinationen. Leuchtendes Orange gesellt sich gern zu Sonnengelb oder Pink. Richtig cooles Colorblocking erreichst du zum Beispiel mit der Kombination aus blauer Bluse und roter Hose.

Die Muster: Nichts ist unmöglich

Trendy sind alle Arten von Prints: Polka Dots, Streifen, Karos, Patchwork – und ja: auch Batik ist wieder da. Sowieso gilt: Der Retro-Trend ist nicht aufzuhalten. Also: Mach dich auf die Suche nach Secondhand-Mode.

Der Schnitt: Auf das Comeback!

Weite Schnitte waren bereits im letzten Sommer in. Was dieses Jahr hinzukommt, sind Schlitze – bei Oberteilen, Röcken und Hosen. Kleider mit Cut-Outs und Schnürung erleben ebenfalls ein Comeback.

Die Accessoires: In oder out?

Der Strohhut kommt diesen Sommer auf die Ersatzbank. Angesagt sind nun sportliche Baseball-Caps. Das Haarband macht dem quadratischen Tuch aus Baumwolle, Seide oder Satin Platz. Passend dazu trägst du Ketten mit Perlen oder Steinen statt mit Muscheln.

Frau mit Sommerkleid und Sonnenbrille

Drei Gründe für die Secondhand-Sommermode

Modetrend geht also auch secondhand! Sowieso gibt es drei einfache Gründe, die für Vintage-Sommermode sprechen. Erstens kommst du günstiger weg, zweitens schenkst du den Pieces ein neues Leben und drittens leistest du einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt – weil für dich keine neuen Kleider produziert werden mussten.

Weitere Beiträge
Influencerinnen setzen auf Secondhand-Mode

Influencerinnen setzen auf Secondhand-Mode

Seit rund zehn Jahren gewähren uns Influencerinnen Einblick in ihren Alltag und in ihre Herzen(sangelegenheiten). Eine zentrale Angelegenheit ist dabei die (fehlende) Nachhaltigkeit der Modeindustrie. Um die Vorteile von Secondhand-Mode ins Rampenlicht zu rücken,...

mehr lesen
Wie du alles Andere über Ricardo erfahren kannst?

Werde Mitglied

und erlebe Ricardo aus erster Hand.

Folge uns

und sieh, was Ricardo so treibt.

Entdecke uns

und verfolge Ricardos Entwicklung.