Jolanda Neff versteigert ihr Trek-Bike ab 1.- Franken auf ricardo.ch

9. Mai, 2019Medienmitteilung

Am kommenden Wochenende, 10. bis 12. Mai 2019, gehen in Solothurn die Bike Days über die Bühne. Anlässlich dieses nationalen Velofestivals versteigert die mehrfache Mountainbike-Weltmeisterin Jolanda Neff ihr persönliches Trek-Bike ab 1.- Franken auf ricardo.ch. Die Auktion startet am Freitag, 10. Mai 2019 um 08.00 Uhr und läuft bis Sonntag, 12. Mai 2019 um 17.00 Uhr. Der Auktionserlös fliesst vollumfänglich an die Organisation #pumpforpeace.  

Jolanda Neff wird an den Bike Days Solothurn am Samstag, 11. Mai 2019 am Proffix Swiss Bike Cup teilnehmen und das Bike, mit dem sie dieses Rennen bezwingt, zu einem guten Zweck versteigern. Es handelt sich dabei um ihr persönliches Trek Bike (2018 Top Fuel SL, Factory Racing Team Edition in Azurblau und in der Grösse Medium).

Trek und Jolanda Neff werden den Erlös dieser Auktion vollumfänglich an #pumpforpeace spenden. #pumpforpeace ist die von Velosolution initiierte Organisation, die weltweit in benachteiligten Ländern mit dem Bau von Pump Tracks Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Bikesport ermöglicht.

In diesem Angebot sind zudem noch 2 VIP-Tickets für den UCI Mountain Bike World Cup in der Lenzerheide vom 11. August 2019 enthalten, wo das Bike dem Auktionsgewinner übergeben wird.

Link zur Auktion: ricardo.ch

Link zu pumpforpeace: https://pumpforpeace.com

Kontakt

Simon Marquard
Digital Communication Manager Tamedia

+41 41 248 41 94
 simon.marquard@tamedia.ch

Über ricardo.ch

ricardo.ch wurde im November 1999 im zugerischen Baar gegründet. In den vergangenen 18 Jahren hat sich ricardo.ch zu einer der stärksten Marken im Schweizer Online-Markt entwickelt. Mit über 3 Millionen registrierten Mitgliedern ist ricardo.ch der klare Marktführer im Schweizer E- Commerce-Markt. Seit 2015 gehört die Ricardo-Gruppe zur Schweizer Mediengruppe Tamedia.

Weitere Medienmitteilungen

Am 26. September 2020 spart die Schweiz am Secondhand Day gemeinsam Ressourcen und Emissionen ein

Nur gerade zwei Prozent der in der Schweiz gekauften Konsumgüter sind aus zweiter Hand. Würden gebrauchte Produkte weitergegeben und wiederverwertet, könnten die CO2-Emissionen erheblich reduziert werden. Der erste nationale Secondhand Day am 26. September 2020 ist eine Initiative von «Ricardo», «myclimate», «Circular Economy Switzerland» und «20 Minuten», die zu nachhaltigerem und bewussterem Konsum animieren will.

Ricardo integriert pick@home in den Verkaufsprozess

Der Schweizer Online-Marktplatz Ricardo integriert Mitte Juli 2020 den Paket-Abholdienst pick@home der Post direkt ins Verkäufer-Benutzerkonto. Verkäufer können somit den pick@home-Service direkt nach einem erfolgreichen Verkauf aktivieren, um die eingepackte Ware rasch und bequem für den Versand abholen zu lassen.

Mehr Informationen nötig?

Mitglied werden

und ricardo.ch aus erster Hand erleben. Die Registrierung ist kostenlos!

Folgen

und sehen, was ricardo.ch so treibt.

Kontaktieren

Simon Marquard

Digital Communication Manager Tamedia

+41 41 248 41 94

simon.marquard@tamedia.ch

Copy link
Powered by Social Snap