Ugly Sweater Day: Ricardo sucht den hässlichsten Weihnachtspulli der Schweiz

Dez 2, 2021 | Medienmitteilung

Jahr für Jahr aus weihnachtlicher Vorfreude gekauft, oft nur einmal getragen und vergessen gegangen, fristen unzählige Weihnachtspullis ihr tristes Dasein in Schweizer Kellern. Diesem traurigen Umstand möchte der Schweizer Online-Marktplatz Ricardo augenzwinkernd ein Ende setzen und darauf aufmerksam machen, dass Weihnachten auch nachhaltig gefeiert werden kann. Der am 14. Dezember 2021 stattfindende «Ricardo Ugly Sweater Day» soll möglichst viele vergessene Weihnachtspullis auferstehen lassen und ihnen ein neues und längeres Leben schenken – anstatt dass sie einfach durch einen neu gekauften ersetzt werden. Unter den auf Ricardo angebotenen Weihnachtspullis (gebraucht oder selbst gemacht) gewinnen der «hässlichste» sowie der mit dem höchsten Gebot einen attraktiven Preis. Ricardo spendet zudem die Erfolgsprovision, die an diesem Tag für den Pulli-Verkauf generiert wird, im Rahmen von #RicardoForGood an das Kinderhilfswerk «SOS Enfants de chez nous». 

Mit der diesjährigen Weihnachtsaktion, dem Ricardo Ugly Sweater Day, möchte der Schweizer Online-Marktplatz Ricardo seine Community dazu animieren, möglichst viele ungenutzte Weihnachtspullis aus dem Keller zu holen, diese mit viel Phantasie und Kitsch, aber wenig Geschmack zu gestalten und dann durch den Verkauf auf Ricardo ein neues Leben einzuhauchen. Denn anstelle deren müssen keine neuen gekauft werden – so geht Weihnachten auch nachhaltiger. Mitmachen können bereits gebrauchte oder selbstgemachte Pullis, die zur Versteigerung auf Ricardo angeboten werden, mit Auktionsende am 14. Dezember 2021. Die ganze Erfolgsprovision, die durch den Verkauf von den «ugly sweaters» zusammenkommt, spendet Ricardo im Rahmen seiner #RicardoForGood-Initiative an das Westschweizer Kinderhilfswerk «SOS Enfants de chez nous». 

Weihnachtsparty für 25 Personen und der Glacier Express als Preise
Um den Versteigerungen der hässlichen Weihnachtspullis etwas zusätzliche Motivation zu verleihen, winken den Mitmachenden zwei attraktive Preise: Dem hässlichsten Pulli (darüber entscheiden Käufer*innen, die die geschmacklosesten resp. fantasievollsten Angebote in ihrer Merkliste aufnehmen) winkt eine private Weihnachtshits-Party für 25 Personen inkl. DJ, Drinks und Catering in einem privaten Club im Grossraum Bern. Das Angebot mit dem höchsten Gebot gewinnt eine Reise mit dem Glacier Express für zwei Personen von Zermatt nach St. Moritz inkl. einer Übernachtung. 

Alle Infos zum Ricardo Ugly Sweater Day:
https://communication.ricardo.ch/de/ricardoforgood/ugly-sweater-day/


Medienkontakt Ricardo
Mojca Fuks, PR Manager, mojca.fuks@ricardo.ch

Über Ricardo
Ricardo wurde Ende 1999 in Baar (ZG) gegründet. In den vergangenen 22 Jahren hat sich Ricardo zu einer der stärksten Marken im Schweizer Online-Markt entwickelt. Mit über 4 Millionen registrierten Mitgliedern ist Ricardo der Marktführer im Schweizer E-Commerce-Markt. Ricardo gehört zur SMG Swiss Marketplace Group.
www.ricardo.ch

Weitere Medienmitteilungen

7 Millionen verkaufte Artikel im 2021: Weiteres Rekordjahr für Ricardo

Nach dem boomenden Jahr 2020 bewegte sich der Schweizer Online-Marktplatz Ricardo im vergangenen Jahr weiter auf Wachstumskurs. Insgesamt wurden im Jahr 2021 rund 7 Millionen Artikel erfolgreich über die Online-Plattform versteigert oder verkauft. Das sind 490’000 respektive 8 Prozent mehr als im Jahr davor und der höchste je verzeichnete Wert in der 22-jährigen Geschichte von Ricardo.

mehr lesen

Weihnachtstrends 2021: Damenmode, Modelleisenbahn, Ski, Luxusartikel, Lego und PS5

Das Weihnachtsgeschäft auf dem Schweizer Online-Marktplatz Ricardo brummt. Mit 290’000 verkauften Artikeln sind die ersten zwei Dezemberwochen im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent gewachsen. Meist gesucht wurde nach luxuriösen Artikeln von Rolex und Louis Vuitton, klassischen Lego und der teils schwer erhältlichen Playstation 5. Die mit 12’300 verkauften Artikeln stärkste Kategorie ist und bleibt wie in den vergangenen Jahren die Damenmode.

mehr lesen

SMG Swiss Marketplace Group: Gemeinsames Joint Venture von TX Group, Ringier, die Mobiliar und General Atlantic wird lanciert

Ricardo – bis anhin Teil der TX Group AG – gehört zum neu lancierten Joint Venture im Bereich der digitalen Marktplätze mit dem Namen SMG Swiss Marketplace Group. Das Closing des Joint Ventures wurde am 11. November 2021 vollzogen. Dabei wurde Ricardo-CEO Francesco Vass zum Managing Director von General Marketplaces (anibis.ch, Ricardo, tutti.ch) ernannt.

mehr lesen

Mehr Informationen nötig?

Mitglied werden

und Ricardo aus erster Hand erleben.

Folgen

und sehen, was Ricardo so treibt.

Kontaktieren

Simon Marquard
Senior Communications Officer
TX Group AG

+41 41 248 41 94

presse@ricardo.ch

Copy link
Powered by Social Snap